Archiv für Januar 2012

Mirel Wagner – No Death

Karl Heinz Roth/Marcel van der Linden – Vorwort zu „Gegen die Arbeit. Über die Arbeiterkämpfe in Barcelona und Paris 1936-38″ von M. Seidman

Vorwort

Im Jahr 1963 veröffentlichte die Redaktion der Zeitschrift Internationale Situationniste das Foto einer Parole, die sie auf einer Pariser Mauer entdeckt hatte : „Ne travaillez jamais“ – „Arbeitet niemals“ ! Damit illustrierte sie ein in derselben Ausgabe veröffentlichtes Manifest, in dem sie „die Abschaffung der Arbeit in ihrer bekannten Form – verbunden mit der Abschaffung des Proletariats“ als „Zentrum des revolutionären Projekts“ proklamierte [1]. Dieses utopische Schlagwort entfaltete in den folgenden Jahren eine subversive Sprengkraft. Es spielte nicht nur im Pariser Mai des Jahrs 1968 eine wichtige Rolle, sondern durchdrang die gesamte globale Revolte dieser Jahre. Die Vergötzung der Arbeit war unwiderruflich zu Ende. Der Widerstand gegen die entwürdigende, erniedrigende und alle Kreativität abtötende Arbeit erzeugte einen neuen Lebensstil, der die nachwachsende Generation der „roten Siebziger“ prägte – bevor er von den Innovatoren des Kapitalismus entdeckt und in die prekären Arbeitsverhältnisse von heute umgemünzt wurde. (mehr…)

Michael Seidman – « Ouvriers contre le travail ». Barcelone et Paris pendant les fronts populaires (ebook)

Ouvriers contre le travail – Barcelone et Paris pendant les fronts populaires
Michael Seidman. Traduit de l’anglais (États-Unis).
ISBN 978-2-9516460-7-0
Mai 2010
368 p.
15 €

Télécharger l’intégralité du livre au format PDF

Amadeo Bordiga – La Loi marxiste de la chute tendancielle du taux de profit (1967)

Michael Seidman – L’étrange histoire de « Ouvriers contre le travail ». Les vicissitudes d’un livre.

Version bilingue (anglaise et française) du Prologue de Michael Seidman à l’édition allemande de son livre Workers against Work, publiée sous forme de brochure par la revue « Échanges » en septembre 2011. (via)