Gegeninformation – Contrainfo.espiv.net

Contrainfo.espiv.net ist ein offenes und selbstverwaltendes Übersetzungskollektiv der allgemein griechischen anarchistischen, antiautoritären, libertären Szene, dessen Ziele die Gegeninformation entgegen Massenpropaganda, die Vernetzung der anarchistischen, antiautoritären Bewegung Griechenlands mit den ausländischen Bewegungen, sowie die Verbreitung des anarchistischen Sagens in der Gesellschaft sind.

Contrainfo.espiv.net ist das Ergebnis der Bemühungen für die Gründung, sowie der lebende Beweis für die Notwendigkeit der Existenz eines Übersetzungskollektivs der anarchistischen, antiautoritären, libertären Szene. Es ist ein offenes und selbstverwaltendes Projekt, dessen Ziele die Gegeninformation, die nicht hierarchische und nicht kommerziele Berichterstattung, die Vernetzung der griechischen antiautoritären Bewegung mit den ausländischen Bewegungen, sowie die Verbreitung des anarchistischen Sagens in der Gesellschaft sind. Daher setzt das Projekt die nicht beaufsichtigte Kommunikation als Werkzeug, Mittel und Ziel in den Händen der Bewegungen vor als eine Voraussetzung für eine freie Gesellschaft. Es soll ausserdem ahnliche Projekte des Auslands, sowie unabhängige Netzwerke jeder Art, die sich mit der Gegeninformation befassen, ergänzen und unterstützen.

Die Notwendigkeit des Projekts heutzutage ist etwas mehr als offensichtlich. Die Autorität intensiviert und modernisiert die Mechanismen der Massenpropaganda. Sie versucht die greifbare Realität in eine virtuelle zu verwandeln, die sichtbare Welt in eine nominale. Es wird versucht diese künstliche Nominalität in die Köpfe der Menschen zu dekantieren, so dass ihnen nach und nach die Fähigkeit zum kritischen Denken entfernt wird und letztendlich sie in meinungslose, gelehrige Bürger verwandelt. Ihr ultimatves Ziel ist die kollektive Hypnose, die Isolation, die Individuation, die gesamte Manipulation unseres Geistes. Werkzeug dafür sind erstmals die notwendige Gestaltung für solche schmutzige Angelegenheiten und in zweiter Ebene das bedachte Lügen, die Ausflucht, die Verfälschung sowie das Krümmen von Elementen, Nachrichten und Informationen. Träger dieses ideologischen Terrorismus sind die mitlerweile niederträchtigen Massenmedien, die nur noch dem matt machen und fehlinformieren. Die bewusste oder unbewusste, halbe oder vollkommene Abwertung stellt ein weiteres Zeichen für eine Welt dar, die mit ihrer Falsifikat zusammenbricht. Dennoch brechen »schöne« Lügen ursächlich nicht ebenso schön zusammen. Der Gestank des verfallenen alten Welt wird jeden Tag umsomehr spürbar. Wir müssen den Verfall beschleunigen indem wir die alte und gleichzeitig die neue Welt erleben. Mit Vorschlägen um Experimentieren. Mit Analyse und Synthese, aber auch mit Improvisation.

Gegen die dekadente und unmenschliche Ideologie der Herrschaft, stellen wir die Zusammenarbeit, die Solidarität und die Selbstorganisation voran. Wir bezwecken die bürgerlichen Mythen der Objektivität und der Unvoreingenommenheit der sogenannten Information, der falschen Freiheit und des falschen Ausdrucks zu entlarven. Wie wollen, durch die direkte Übersetzung und Verbreitung von Nachrichten, Meinungen und jeder Art von kinematische Gegeninformation und Wissen, uns über das, was tatsächlich in der Welt und unser Nachbarschaft passiert zu informieren. Wir stellen uns gegen den politischen Ausdruck des Kapitalismus; diesen der totalitären Demokratie. Wir widersprechen der Gewalt des ideologischen Terrorismus mit der Gegengewalt der Gegeninformation. Wir verwenden unser Wissen in der Tat für den schöneren und hoffnungsvollen Kampf in der Geschichte der Menschheit: den Kampf für die persönliche und soziale Befreiung.

Alle Kameraden sind mehr als willkommen, uns zu kontaktieren und zu beteiligen, in jeder möglichen Weise, in unseren offenen und selbstverwaltenden Projekt.

http://de.contrainfo.espiv.net/