Arthur Rimbaud – Démocratie/Demokratie (Illuminations, 1873-1875)

« Le drapeau va au paysage immonde, et notre patois étouffe le tambour.
« Aux centres nous alimenterons la plus cynique prostitution. Nous massacrerons les révoltes logiques.
« Aux pays poivrés et détrempés! – au service des plus monstrueuses exploitations industrielles ou militaires.
« Au revoir ici, n’importe où. Conscrits du bon vouloir nous aurons la philosophie féroce; ignorants pour la science, roués pour le confort; la crevaison pour le monde qui va. C’est la vraie marche. En avant, route!

Die Fahne marschiert in die unreine Landschaft, und unser Kauderwelsch erstickt die Trommel.
In den Hauptstädten werden wir die schamloseste Hurerei hochbringen.
Wir werden die vernünftigen Empörungen niedermetzeln.
Hin in die gepfefferten und erschlafften Länder! – im Dienst der ungeheuerlichsten industriellen oder militärischen Ausbeutungen.
Auf Wiedersehen hier, ganz gleich wo. Rekruten des guten Willens, werden wir uns an die Philosophie der Barbarei halten; Stümper in der Wissenschaft, Wüstlinge im Genuß des behaglichen Lebens; krepieren muß die Welt, wie sie heute läuft. Das ist der wahre Fortschritt. Vorwärts los!

Arthur Rimbaud – Illuminations – Farbstiche – Französisch/Deutsch
Übersetzung von Walther Küchler 1946
Anmerkungen von Wilhelm Richard Berger
Philipp Reclam jun., Stuttgart 2002


1 Antwort auf „Arthur Rimbaud – Démocratie/Demokratie (Illuminations, 1873-1875)“


  1. 1 Neues aus den Archiven der radikalen (und nicht so radikalen) Linken « Entdinglichung Pingback am 22. Juli 2010 um 15:45 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.