Deutsche Erstveröffentlichung: Rudolf Rocker – „Anarcho-Syndikalismus“ (1937)

Rudolf Rockers „Anarcho-Syndikalismus“ wurde im Jahre 1937 auf Drängen Emma Goldmans verfasst. Zur Unterstützung der spanischen Sozialen Revolution, die von einer Millionen ArbeiterInnen umfassenden anarcho-syndikalistischen Bewegung getragen wurde, sollte eine Schrift aufgelegt werden, die der nicht-spanischen Öffentlichkeit erklären sollte, was Anarcho-Syndikalismus ist, und welche Ziele er verfolgt. Was lag näher, als einen der profundesten Theoretiker und Organisatoren der Bewegung selber dazu zu Wort kommen zu lassen? In der ihm eigenen leicht verständlichen Darstellung verfasste Rudolf Rocker in kürzester Zeit diesen umfassenden, grundsätzlichen Text. Obwohl dieser Text bereits zahlreiche Neuauflagen in anderen Sprachen (z.B. in Spanisch und Englisch) erfuhr, wurde er bislang in Deutschland nicht publiziert. Die vorliegende Ausgabe von Syndikalismus.tk ist damit die deutsche Erstveröffentlichung.

Inhaltsverzeichnis

Rudolf Rocker: Anarcho-Syndikalismus

Kapitel 1: Der Anarchismus: Ziele und Richtungen

Kapitel 2: Das Proletariat und der Beginn der modernen Arbeiterbewegung

Kapitel 3: Vorläufer des Syndikalismus

Kapitel 4: Die Bestrebungen des Anarcho-Syndikalismus

Kapitel 5: Die Methoden des Anarcho-Syndikalismus

Kapitel 6: Die Entwicklung des revolutionären Syndikalismus

Download (vollständige Leseversion)

(via Syndikalismus.tk)


1 Antwort auf „Deutsche Erstveröffentlichung: Rudolf Rocker – „Anarcho-Syndikalismus“ (1937)“


  1. 1 Une affaire Rocker… « Espace contre ciment Pingback am 15. März 2011 um 10:57 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.