Amadeo Bordiga – Critique de l’autogestion

Si la recherche risible du « contenu » [du socialisme] concerne la société pleinement socialiste, les formules de contrôle ouvrier et gestion ouvrière perdent à plus forte raison toute signification. Dans le socialisme, la société n’est plus divisée en producteurs et non producteurs, parce que ce n’est plus une société divisée en classe. Si l’on veut user de cette sotte expression le « contenu du socialisme » ne sera pas l’autonomie du prolétariat, mais sa disparition c’est-à-dire la disparition du salariat, de l’échange, même du dernier, celui qui s’effectue entre monnaie et force de travail, disparition enfin, de l’entreprise. Il n’y aura rien à contrôler ni à gérer, personne face à qui réclamer l’autonomie. […] Marx jeune, encore tout imprégné de formules hégéliennes, […] aurait répondu que celui qui cherche l’autonomie du prolétariat, trouve l’autonomie du bourgeois, éternel modèle de l’homme (voir La question juive).

Les fondements du communisme révolutionnaire marxiste dans la doctrine et dans l’histoire de la lutte prolétarienne internationale (1957)

____________________

Wenn diese Suche nach dem lächerlichen »Inhalt« [des Sozialismus] sich aber auf die vollständig sozialistische Gesellschaft bezieht, verlieren die Formeln Arbeiterkontrolle und Arbeiterverwaltung in noch weiterem Mass jeglichen Sinn. Im Sozialismus gibt es nicht mehr die zwischen Produzenten und Nichtproduzenten gespaltene Gesellschaft, weil es keine in Klassen gespaltene Gesellschaft mehr gibt. Der Inhalt (wenn man dieses metaphysische Wort verwenden will) des Sozialismus wird nicht die Selbstbestimmung des Proletariats, wird nicht die proletarische Kontrolle und Verwaltung sein, sondern das Verschwinden des Proletariats; der Lohnarbeit; des Tauschs und auch des am längsten überlebenden: des Tausches zwischen Geld und Arbeitskraft; und schliesslich des Betriebs. Es wird nichts zu kontrollieren und verwalten dasein; niemanden, demgegenüber Selbstbestimmung zu verlangen wäre. […] Der ganz junge Marx, noch in den Windeln der hegelschen Formeln […] hätte geantwortet, dass wer die Autonomie des Proletariats sucht, nur die Autonomie des Bourgeois, ewiges Vorbild des Menschen, findet (siehe »Die jüdische Frage«).

Grundlagen des revolutionären marxistischen Kommunismus in der Lehre und in der Geschichte des internationalen proletarischen Kampfes (1957)


1 Antwort auf „Amadeo Bordiga – Critique de l’autogestion“


  1. 1 Neues aus den Archiven der radikalen (und nicht so radikalen) Linken « Entdinglichung Pingback am 30. Oktober 2009 um 17:59 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.